Ekzemerdecken

Die Ekzemerdecke stellt eine Besonderheit unter den Pferdedecken dar. Sie ist für diejenigen Pferde gemacht, die allergisch auf den Speichel von Mücken, Gnitzen oder Bremsen reagieren. Diese Allergie ist gemeinhin bekannt als „Sommerekzem“. Die genaue Entstehung ist zwar noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen, aber die Forscher gehen davon aus, dass es sich um eine Überreaktion des Immunsystems auf den Mückenspeichel handelt.

Beim Sommerekzem handelt es sich um eine allergische Reaktion

An den Einstichstellen entstehen bei einem Ekzemer Pusteln, die fürchterlich jucken. In der Folge beginnen die Pferde, sich an den entsprechenden Stellen zu scheuern, bis Fell oder Langhaar gänzlich ausgefallen ist. Im schlimmsten Fall sind betroffene Hautarreale nach intensiven Scheuern und Schubbern sogar blutig.

Ekzemerdecken - regendecken.net
Die Schweifrübe ist fast immer betroffen – hier noch in gutem Zustand

Diese Stellen entzünden sich und bieten wiederum Eintrittspforten für neue Bakterien und andere Krankheitserreger. Ein Teufelskreis.

Isländer sind besonders häufig betroffen

Vom Sommerekzem besonders betroffen sind oftmals Isländer und andere Robustrassen. Bei den Isländern geht man inzwischen davon aus, dass drei von vier importierten Pferden im ersten Jahr am Sommerekzem erkranken. Man erklärt sich das ganze damit, dass die Mücke, die als Hauptauslöser gelten – die Culicoides Mücke – auf Island nicht vorkommen. Kommen die Pferde hier dann mit ihnen in Berührung, spielt das Immunsystem verrückt.

Aber leider kann durchaus jedes Pferd unter dieser Überempfindlichkeit gegenüber Insektenspeichel leiden. Ein Zusammenhang wird unpraktischerweise auch zu den Haltungsbedingungen hergestellt.

ratgeber-pferd.de - Ekzemerdecken
Pferde aus Offenstall- und Weidehaltung sind leider häufiger vom Sommerekzem betroffen

Pferde, die ganz oder zumindest den größten Teil des Tages draußen stehen dürfen – eigentlich ja die gewünschte Art der Haltung – sind deutlich häufiger betroffen, als Boxenpferde. Die Erklärung ist leicht und liegt auf der Hand: Im kühlen Stall tummeln sich nur sehr wenige Insekten. Somit kommen Pferde, die viel drinnen stehen, seltener mit deren Speichel in Kontakt und erkranken seltener am Sommerekzem.

Ekzemer mit Boxenhaft zu strafen, ist keine Lösung

Dennoch ist es in meinen Augen keine Lösung, Ekzemer nur noch in die Box zu sperren. Gerade, wenn sie die Offenstallhaltung gewohnt sind, wäre es eher eine Strafe. Allerdings kann man die Haltungsbedingungen durchaus positiv beeinflussen. Dunkle und kühle Unterstände, in die sich die Pferde bei enormem Insektenandrang verkrümeln können, sind Pflicht.

Gleichzeitig sollte man darauf achten, seinen Ekzemer nicht auf Koppeln zu stellen, die sich in direkter Wassernähe befinden. Da Mücken ihre Eier in Teichen, Tümpeln oder sogar Pfützen ablegen, wäre ihr Aufkommen dort dann besonders hoch. Auch sollte man Tränken täglich reinigen und das Wasser austauschen, wenn man Mückenlarven erkennt.

Hat man die Haltungsbedingungen nun soweit möglichst optimal angepasst, kommt die Ekzemerdecke ins Spiel.

Ekzemerdecken - regendecken.net
Soll der Ekzemer draußen stehen, hilft eigentlich nur eine Ekzemerdecke

Ekzemerdecken sind inzwischen wahre Hightechmonster. Die Anforderungen, die an diese unscheinbaren Decken gestellt werden, sind wahrlich beachtlich:

  • Der Stoff soll Insekten zuverlässig von der Pferdehaut fernhalten. Gerade von den besonders betroffenen Stellen wie Mähnenkamm, Schweifrübe und Bauchnaht.
  • Die Decke soll das Pferd nicht in der Bewegung einschränken.
  • Das Pferd darf auch bei hohen Temperaturen nicht übermäßig unter der Ekzemerdecke schwitzen.
  • Das Material muss robust und reißfest sein und darf nicht so schnell kaputt gehen. Gerade bei den hochpreisigen Modellen wäre das sehr ärgerlich.
  • An empfindlichen Stellen wie Schulter, Brust und Widerrist dürfen durch die Decke keine Scheuerstellen entstehen.

Jeder einzelne dieser Punkte ist für sich schon nicht so leicht zu erreichen. Alle zu berücksichtigen, ist eine echte Meisterleistung. Und doch haben die Deckenhersteller es geschafft, Ekzemerdecken auf den Markt zu bringen, die genau diesen Anforderungen entsprechen.

Ekzemerdecken sind innovativ und strapazierfähig

Einige Decken sind zusätzlich sogar noch mit eingearbeiteten Insektenmitteln versehen, bieten ihren Trägern UV-Schutz oder kühlen bei besonders heißen Temperaturen. Man könnte fast meinen, dass es dem Ekzemer unter seiner Decke besser geht, als allen anderen Pferden ohne Decke. Auf was muss man beim Kauf einer Ekzemerdecke nun aber besonders achten?

Die Modelle mit den eingearbeiteten Insektiziden sollten zunächst auf ihre Verträglichkeit überprüft werden. Besonders empfindliche Pferde können unter Umständen Hautreaktionen auf diese Mittel zeigen. Doch der wohl wichtigste Punkt ist die Passform. Die beste Ekzemerdecke taugt nichts, wenn sie dem Pferd nicht passt.

Und im Gegensatz zu anderen Decken wird eine Ekzemerdecke meist tatsächlich rund um die Uhr getragen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass sie nicht scheuert oder zwickt. Man möchte sein Pferd schließlich nicht vom Leid der Mücken, Fliegen und Bremsen erlösen, um ihm mit der Decke ein neues aufzubürden.

Ekzemerdecken - regendecken.net
Die Ekzemerdecke darf das Pferd in keiner Weise einschränken

Zunächst solltest du also die Passform im Stand testen. Die Decken sind meist mit elastischen Bündchen gefertigt, damit sie sich perfekt ans Pferd anschmiegen. Nur so ist gewährleistet, dass kein Insekt hindurchschlüpft. Die Abschlüsse sollten also alle plan, aber nicht zu eng anliegen.

Die Passform ist das A und O

Das Halsteil, das meist fest mit der Decke verbunden ist, sollte möglichst weit nach oben zu den Ohren reichen und nachher nicht den Hals herunterrutschen. Bauchlatz, das Teil zwischen den Vorderbeinen und die Verbindungen an den Hinterbeinen brauchen je nach Modell etwas Spiel, damit sich dein Pferd noch bewegen kann.

Einige Modelle sind direkt mit Gehfalten ausgestattet. Diese dürfen im Stand nicht aufklaffen oder gespannt sein. Sind sie es, ist die Passform suboptimal und es ist nicht mehr genug Falte für die Bewegung da. Der Schweiflatz wird bei vielen Modellen richtig um die Schweifrübe geschlungen, um auch hier optimalen Schutz zu gewähren.

Achtung:

Für eine lange Haltbarkeit deiner Ekzemerdecke solltest du vor dem Eindecken IMMER darauf achten, dass du dein Pferd vorher entweder gewaschen oder mit einem Ekzemermittel – z.B. – behandelt hast.

Hast du das nicht, wird der Juckreiz genau wie vorher vorhanden sein und dein Pferd sich direkt mit der Decke versuchen zu scheuern. Das hält auf Dauer auch der stärkste Stoff nicht aus.

Ekzemerdecken - regendecken.net
noJuck noSchupp ist hilfreich bei Sommerekzem

Ist die Decke im Stand angepasst und scheint augenscheinlich gut zu sitzen, kommt der nächste Passform-Test: die Bewegung.

Teste den Sitz der Decke unbedingt auch in Bewegung

Am besten fragst du jemanden, ob er dein Pferd führen kann. Du kannst es aber auch auf dem Platz, in der Halle oder dem Round-Pen laufen lassen. Schaue dir zunächst den Schritt, danach Trab und auch Galopp an. Kann dein Pferd sich in der Decke ausreichend bewegen? Rutscht die Decke? Spannt sie irgendwo? Wenn dein Pferd sich auf der Koppel bewegt, darf die Decke schließlich auch nicht rutschen, sondern soll dableiben, wo du sie hingezurrt hast.

Halte dein Pferd nach ein paar Runden an und kontrolliere den Sitz der Decke. Musst du nach dieser kleinen Einlage schon zu große Korrekturen vornehmen, war die Decke entweder noch nicht richtig eigestellt, oder sie passt deinem Pferd nicht optimal. Hat die Decke diesen Test jedoch gut bestanden, so kommt der letzte Test, der über die weitere Verwendung dieser decke entscheidet. Er ist besonders wichtig für Decken mit Halsteil.

Ekzemerdecken - regendecken.net
Liegt der Mähnenkamm frei, fällt die Mähne – wie hier – früher oder später den Scheuerattacken zum Opfer

Lass dein Pferd den Kopf bis auf den Boden senken und schau nach, ob das Halsteil dortbleibt, wo es sein soll. Du kann hierfür Leckerlis oder Futter nehmen, oder du lässt dein Pferd einfach kurz grasen.

Rutscht das Halsteil beim Grasen hoch, sitzt die Decke nicht optimal

Denn das wird es vermutlich sein, was dein Pferd die meiste Zeit auf der Weide tut. Verrutscht hierbei das Halsteil oder der Rest der Decke, ist das ungünstig. Der empfindliche Mähnenkamm würde wieder freiliegen. Gleichzeitig darf die Decke aber auch nicht zu sehr am Hals einengen. Das Abschlucken muss noch problemlos möglich sein.

Hast du all diese Tests durchgeführt und die Decke sitzt immer noch wunderbar, hast du die ideale Ekzemerdecke für dich und dein Pferd gefunden. Glückwunsch!

Ungünstig gebaute Pferde brauchen spezielle Deckenformen

Manchmal ist es gar nicht so einfach, die richtige Ekzemerdecke zu finden. Gerade Besitzer von „schwierig“ gebauten Pferden können da ein Lied von singen. Brust zu breit, Hals zu lang, Bauch zu dick. Die Liste der „pferdischen Problemzonen“ ist lang.

Viele Deckenhersteller gehen aber inzwischen auf die unterschiedlichen Größenbedürfnisse ihrer Kunden ein und fertigen Decken für besondere Typen. Da gibt es welche für die Barocktypen, schlanke Vollblüter oder große Warmblüter.

Ekzemerdecken - regendecken.net
Jedes Pferd ist anders gebaut. Da kann es schon mal vorkommen, dass eine Decke von der Stange nicht passt.

Für besonders schwierige Exemplare bieten manche Hersteller inzwischen sogar Maßanfertigungen an. Die sind zwar nicht gerade günstig, aber eine gut sitzende Ekzemerdecke kann durchaus andere Kosten mindern: Tierarzt, Shampoos, Lotionen oder Medikamente. Eine langhaltende Ekzemerdecke macht sich oft schon bald bezahlt. Vielleicht lohnt es sich auch schon für sich, diese Rechnung anzustellen?

In einer Herde kann die Lebenserwartung der Decke schnell sinken

Ein schwer beeinflussbarer Faktor bei der Anschaffung einer Ekzemerdecke sind leider die äußeren Gegebenheiten. Steht dein Pferd in einer Herde mit „Zerstörern“, hast du vielleicht nicht lange Freude an deiner Decke.

Auch rangniedere Pferde, die öfter mal gezwickt werden, können mal das ein oder andere Loch in der Decke haben. Zwar sind Ekzemerdecken schon besonders robust, aber gegen Pferdezähne sind sie irgendwann auch machtlos.

Kontrolliere Scheuerplätze auf scharfe Kanten

Gleiches gilt für fiese Scheuerstellen auf der Koppel. Ekzemer kennen die besten Plätze zum Kratzen in- und auswendig. Überprüfe am besten alles auf scharfe Kanten, an denen dein Pferd sich die Decke aufreißen könnte. Selbstgebaute Scheuerhilfen aus Bürsten oder Besenköpfen können die Decke im Zweifel schonen.

Es empfiehlt sich übrigens, zwei Ekzemerdecken zu besitzen. Da man laut Herstellerhinweis die Ekzemerdecken im Abstand von ein bis zwei Wochen waschen sollte, ist eine zweite Decke für diese Zeit sehr praktisch. So kann man die Decken wochenweise im Wechsel immer wieder waschen und anziehen.

Zwei Ekzemerdecken zu besitzen, ist von Vorteil

Außerdem ist man so für den Fall gewappnet, dass man doch ein Loch flicken muss. Einige Decken haben schon kleine Reparatursets dabei.

Ekzemerdecken - regendecken.net
Auf einer Ekzemerdecke kann man auch prima ein Nickerchen halten

Es ist übrigens in den seltensten Fällen schlimm, wenn dein Pferd mit der Ekzemerdecke mal im Regen steht. Durch den leichten Stoff trocknen die Decken schnell wieder ab. Einen regenabweisenden Effekt haben sie in der Regel nicht.

Regen schadet dem eingedeckten Pferd nicht

Du kannst dein Ekzemerpferd bei Regen natürlich auch ausziehen, da dann eigentlich keine Insekten unterwegs sind. Achte aber darauf, dein Pferd vor und nach dem Regen gleich wieder einzudecken, da in dieser Zeit die Insekten meist besonders aktiv sind.

Meistens ist es also die effektivste Lösung, die Decke auf dem Pferd zu lassen.

Über Nacht kann das Pferd eingedeckt bleiben – je nachdem, wo es schläft

Auch über Nacht kann die Decke auf dem Pferd verbleiben. Je nachdem, wo es die Nacht verbringt. Wird dein Pferd über Nacht aufgestallt, braucht es normalerweise seine Decke auch nicht.

Verbringt es die Nacht draußen, lass die Decke lieber drauf. Meist sind die ersten Insekten aktiv, bevor man es selbst zum Stall schafft.

Früh im Jahr eindecken lässt auf einen entspannten Sommer hoffen

Im Frühjahr sollest du übrigens rechtzeitig mit dem Eindecken anfangen, damit dein Pferd einen ruhigen Sommer haben kann. Und auch zum Jahresende kann es bis Oktober oder sogar November dauern, bis die letzten Mücken weg sind.

Für weniger empfindliche Pferde oder ruhigere Phasen kannst du übrigens auch auf eine Fliegendecke ausweichen. Sie schützen nicht so umfassend, wie echte Ekzemerdecken, aber für Übergangszeiten sind sie manchmal eine gute Alternative. Sie empfehlen sich bei starken Ekzemern übrigens auch fürs Ausreiten. Ansonsten sind das die Zeiten, in denen dein Pferd sich neue Stiche zuzieht. Mit einer guten Ekzemerdecke ausgerüstet, steigerst du die Lebensqualität deines Pferdes enorm.

QHP Ekzemdecke mit Hals und abnehmbarem Bauchlatz (85 cm, Braun)
BUSSE Ekzemerdecke STRONG, 85, anthrazit
Horseware Rambo Sweetitch Hoody Vamoose Ekzemerdecke mit Gesichtsmaske Fliegendecke 155
HKM by Reiterladen24 - Ekzemerdecke BASICLINE schwarz 145cm
Boett Ekzemerdecke Sweet Itch - Chestnut / (Größe 140-170), Größe:5 (140)
QHP Ekzemdecke mit Hals und abnehmbarem Bauchlatz (85 cm, Braun)
BUSSE Ekzemerdecke STRONG, 85, anthrazit
Horseware Rambo Sweetitch Hoody Vamoose Ekzemerdecke mit Gesichtsmaske Fliegendecke 155
HKM by Reiterladen24 - Ekzemerdecke BASICLINE schwarz 145cm
Boett Ekzemerdecke Sweet Itch - Chestnut / (Größe 140-170), Größe:5 (140)
  • Hochwertige Ekzemdecke aus feinmaschigem, atmungsaktivem Gewebe. Fester Hals mit elastischem Verschluss und abnehmbarer Bauchlatz.
  • Der breite Bauchlatz ist mit elastischen, verstellbaren Gurten ausgerüstet.
  • Die Decke hat zwischen den Vorderbeinen einen Verschluss zur Befestigung des Bauchlatzes.
  • Kunststoffverschlüsse, elastische, verstellbare Beingurte und großer Schweiflatz.
  • Material: 100 % Polyester
  • spezielle Schutzdecke für Pferde mit Sommerekzem
  • aus schnelltrocknendem und strapazierfähigem Polyestermaterial
  • atmungsaktiv
  • UV-beständig
  • gute Liegeeigenschaften durch ausgereifte Passform
  • Deckenart: Ekzemerdecke, Fliegenmaske
  • Eigenschaft: Extrem reißfest, Atmungsaktiv
  • Anbringungsmöglichkeit: Unterdeckenanbringung, Halsteil inklusive, festes Halsteil
  • Farbe: Baby Blue/Navy
  • Füllung: ohne Füllung (0g)
  • Fliegendecke / Ekzemerdecke
  • UV-reflektierend, für Weide und Paddock
  • abnehmbarer Bauchlatz mit 2 Schnallen
  • inklusive Halsteil
  • Material: 100% Polyester, waschbar bei 30°C
Preis nicht verfügbar
70,00 EUR
214,95 EUR
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
QHP Ekzemdecke mit Hals und abnehmbarem Bauchlatz (85 cm, Braun)
QHP Ekzemdecke mit Hals und abnehmbarem Bauchlatz (85 cm, Braun)
  • Hochwertige Ekzemdecke aus feinmaschigem, atmungsaktivem Gewebe. Fester Hals mit elastischem Verschluss und abnehmbarer Bauchlatz.
  • Der breite Bauchlatz ist mit elastischen, verstellbaren Gurten ausgerüstet.
  • Die Decke hat zwischen den Vorderbeinen einen Verschluss zur Befestigung des Bauchlatzes.
  • Kunststoffverschlüsse, elastische, verstellbare Beingurte und großer Schweiflatz.
  • Material: 100 % Polyester
Preis nicht verfügbar
BUSSE Ekzemerdecke STRONG, 85, anthrazit
BUSSE Ekzemerdecke STRONG, 85, anthrazit
  • spezielle Schutzdecke für Pferde mit Sommerekzem
  • aus schnelltrocknendem und strapazierfähigem Polyestermaterial
  • atmungsaktiv
  • UV-beständig
  • gute Liegeeigenschaften durch ausgereifte Passform
70,00 EUR
Horseware Rambo Sweetitch Hoody Vamoose Ekzemerdecke mit Gesichtsmaske Fliegendecke 155
Horseware Rambo Sweetitch Hoody Vamoose Ekzemerdecke mit Gesichtsmaske Fliegendecke 155
  • Deckenart: Ekzemerdecke, Fliegenmaske
  • Eigenschaft: Extrem reißfest, Atmungsaktiv
  • Anbringungsmöglichkeit: Unterdeckenanbringung, Halsteil inklusive, festes Halsteil
  • Farbe: Baby Blue/Navy
  • Füllung: ohne Füllung (0g)
214,95 EUR
HKM by Reiterladen24 - Ekzemerdecke BASICLINE schwarz 145cm
HKM by Reiterladen24 - Ekzemerdecke BASICLINE schwarz 145cm
  • Fliegendecke / Ekzemerdecke
  • UV-reflektierend, für Weide und Paddock
  • abnehmbarer Bauchlatz mit 2 Schnallen
  • inklusive Halsteil
  • Material: 100% Polyester, waschbar bei 30°C
Preis nicht verfügbar
Boett Ekzemerdecke Sweet Itch - Chestnut / (Größe 140-170), Größe:5 (140)
Boett Ekzemerdecke Sweet Itch - Chestnut / (Größe 140-170), Größe:5 (140)
Preis nicht verfügbar

Schreibe einen Kommentar